Schmettern wie Mila

Volleyball ist der richtige Sport für Dich, wenn Du auf Dynamik und Teamwork stehst. Prinzipell kann jede und jeder mitmachen. Getreu dem "Schlachtruf" der Saaleperlen: "Mit Spaß!" steht die Freude am Spiel im Vordergrund. Das Training am Dienstag ist besser für Anfänger geeignet, um die Grundlagen zu üben. Am Mittwoch wird auf fortgeschrittenem Niveau das Zusammenspiel der Mannschaften geübt. Zu beiden Terminen gibt Dir unser Trainer Markus gute Tips, wie Du Dein Spiel verbessern kannst.
Als ambitionierte(r) Spieler(in) kannst Du mit einer Mannschaft der Saaleperlen an der Halleschen Stadtliga oder der schwul-lesbischen Volleyballliga teilnehmen. Darüber hinaus reisen wir zu Turnieren befreudeter schwul-lesbischer Vereine ins In- und Ausland. Neben dem Wettkampf findet meist ein Rahmenprogramm statt, was eine gute Möglichkeit bietet, Land und Leute kennen zu lernen. Zu Pfingsten veranstalten wir unser traditionelles Vollballturnier in Halle, zu dem wir Mannschaften aus ganz Deutschland und Europa erwarten. Schau doch einfach mal beim Training vorbei!
Volleyball
Volleyball
Volleyball
Volleyball
Am Freitagmorgen, den 08.06. 2012 um kurz nach acht Uhr starteten unserer beide Saaleperlen-Volleyball-Mannschaften und verschiedene MitfahrerInnen und Gäste mit nur 15 Minuten Verspätung in unserem gecharterten Reisebus zum Doppelspieltag der schwulen Volleyballliga in Richtung Wien.

Nach vier Flaschen Sekt (Ralle hatte Geburtstag!) und 30 Minuten Fahrt dann der erste Stopp am Leipziger Hauptbahnhof, wo fünf Rosa Löwen die illustre Truppe verstärkten. Nach einem weiteren kurzen Halt in Jena und dem Zugstieg der Paradiesvögel war die Reisegesellschaft vollständig – 36 Volleyballer inklusive dem mitgereisten Fanblock. Die gute Stimmung im Bus konnte auch das zunehmend schlechte Wetter und die Hitze im Bus nicht trüben. Auch wenn die 13 Stunden Fahrt am Ende anstrengte, kam Klassenfahrtfeeling mit Uno-/Skatspiel, netten Gesprächen und jeder Menge witzigen Einwürfen auf. Die abendliche Begrüßung in Wien fand im Café Felixx statt. Ein Großteil der Perlen war im Hotel untergebracht, andere genossen die Wiener Gastfreundschaft in privaten Quartieren.

Während sich sieben unserer MitfahrerInnen am Samstag auf Wien-Erkundungstour begaben, mussten die Volleyballer ihr spielerisches Können unter Beweis stellen. Die Saaleperlen I und die Paradiesvögel Jena spielten im B- Level um Punkte, die Rosa Löwen und Saaleperlen II schmetterten den Gegnern im C Level die Bälle um die Ohren. Während die B-Spieler in Prag noch einmal die Möglichkeit haben, Punkte zu holen, ging es im C-Level bereits um die finalen Platzierungen dieser Saison.

Unsere C-Mannschaft (diesmal zu sechst + Auswechselspieler) gewann gleich zu Anfang mit drei Sätzen gegen München und erkämpfte gleichfalls ein sicheres, aber glanzloses 2:0 gegen Wien. Obwohl unsere Spieler auf der Fahrt am Freitag versuchten, die Leipziger Löwen mit Alkohol, Kuchen und allerlei Süßkram träge zu machen, fanden diese zu alter Stärke zurück und entschieden an diesem Spieltag alle Spiele (einschließlich dem gegen uns) für sich.

Der an Tragik kaum zu überbietende Moment des Tages bildete aber sicher das Ende des Spiels gegen die Berliner Spreegurken. Die Perlen erkämpften sich in einem wunderbaren ersten Satz einen deutlichen Sieg gegen die bis dahin ungeschlagenen Berliner, um diesen im 2. Satz auch gleich wieder abzugeben. Der dritte Satz begann hoffnungsvoll und stark, die Perlen nutzen vor allem die Schwächen der Berliner und konnten die Angriffe abwehren. Den Sieg schon so gut wie in der Tasche, versagten ab einem Punktestand von 8:17 so überraschend wie konsequent die Nerven. Die Berliner drehten auf und nutzen nun jede Chance, die Perlen auf der anderen Seite vergaben Punkt um Punkt. Am Ende hieß es schließlich 25:22 für Vorspiel Berlin, die nun verdient nach B- aufsteigen.

Freudentaumel und Trauer lagen an diesem Samstag sowohl bei der B-, als auch bei der C-Mannschaft enger zusammen denn je. Der Tag hat der C-Mannschaft aber auch gezeigt, was alles möglich ist. Das Team hat hervorragend harmoniert und dem Gegner streckenweise nur wenige Möglichkeiten zum Kontern geboten. Die Saison endet für unsere C-Mannschaft mit Platz drei in der Tabelle C-Ost der schwulen Liga und der Erkenntnis: es gibt noch viel zu tun, aber es ist machbar!

Noch nicht beendet war unser Ausflug in Wien. Am Abend konnten wir bei einem reichhaltigen Essen mit den anderen Volleyballmannschaften in Brandauers Bierbögen unserer Fußballnationalmannschaft bei ihrem ersten EM-Sieg zujubeln. Wer dann noch Lust und Kraft fand, stürzte sich ins Wiener Nachtleben, genauer ins aufgeheizte Kellergewölbe des "Viper-Club" zu den "Queerbeats" und tanzte bis in den Morgen zu einem Gay-Dance-Klassiker nach dem anderen.

Entsprechend geschafft versammelte sich unsere Gemeinschaft dann am Sonntag zum Frühstück im Café "Westend" in stilecht-verrauchter Wiener Caféhausathmosphäre, bevor es dann (fast pünktlich) gegen Mittag mit Rosa Löwen, Paradiesvöglen und MitfahrerInnen im Reisebus wieder Richtung Heimat ging.

Marcus G.


Fotos und Bildrechte: Dr. Mario Rödiger - Vielen Dank für die guten Fotos!

Dein Recht

Termine

Alle Termine zum Verein, zur Schwulen Liga, zur Stadtliga und zu den Turnieren findest Du hier.

Es war einmal...

Finde Geschichten aus der "guten, alten Zeit" - in unserem Archiv!

Datenschutz

Unsere Erklärung zum Datenschutz...

Trainingszeiten Volleyball

dienstags 18.00-20.00 Uhr
Level: Anfänger

mittwochs 20.00-22.00 Uhr
Level: Fortgeschrittene Spieler

in der Sporthalle der Sekundarschule Halle-Süd, Kurt-Wüsteneck-Straße 21, 06132 Halle zu erreichen mit der Straßenbahn Linie 5 und 95, Haltestelle Kurt-Wüsteneck-Straße.

Ansprechpartner: Marco

Kein Training in den Ferien von Sachsen-Anhalt!

So findest Du zum Volleyball:

Link

Kommst Du zum Volleyballtraining?

Woche vom 09. 12. 2018 bis zum 15. 12. 2018

NameDiMiKommentar
18:0020:00
Olaf neinjandern lschen
Thomas neinneinndern lschen
Florineinjandern lschen
Matthiasjaneinndern lschen
Marconeinneinndern lschen
Marcus M.neinjandern lschen
Richardneinjandern lschen
eintragen

Es findet Training statt. Bitte trage Dich ein!

Wer hat die Schlüssel für Volleyball?

Schlüsselist beiKommentar
Nr. 1Marcus M.aendern
Nr. 2aendern

Bekleidung

Unserer schicken Shirts in blau-weiß-schwarz kannst Du direkt auf dieser Seite bestellen - auf Wunsch mit Nummer und Namen.

Sportverletzungen

Was tun bei Sportverletzungen? - Auch bei kleineren Unfällen auf jeden Fall Deinen Trainer informieren und am nächsten Tag unseren Vorstand Ronald. Das ist wichtig für die Versicherung!

Turnierzuschuss

Unser Verein unterstützt Deine Fahrten zu den Turnieren: 10 EUR pro Fahrt. Maximal 30 EUR im Jahr. Schicke dem Vorstand eine Mail!