Beim internationalen Turnier um den Goldelsencup hat unsere B-Mannschaft, verstärkt mit Martina, einen Startplatz ergattern können und sich am 08.11.13 den Gegnern aus Oslo, London, Düsseldorf und Berlin gestellt.
Im ersten spannenden Spiel mussten die Norweger alle Kräfte mobilisieren, um die Hallenser zu bezwingen. Das gelang ihnen nicht nur in diesem, sondern auch in allen weiteren Spielen – sie nahmen am Ende die begehrte Trophäe nach Hause. Endlich warm gespielt, holten die Saaleperlen im zweiten Spiel des Tages gegen die ‚London Babes‘ dann auch die ersten Siegpunkte und bezwangen die Briten mit 2:0 Satzpunkten. Schließling ging es gegen Düsseldorf. Die tief liegende Sonne, der ungünstige Basketballkorb an der Hallendecke, ein guter Block auf der anderen Seite – viele Kleinigkeiten führten letztlich zur knappen Niederlage bei diesem Match. In den Platzierungsspielen gegen die gastgebende Mannschaft lief es aber wieder rund. In zwei nervenaufreibenden Sätzen mit einem blauen Auge auf der anderen Seite setzten sich die Hallenser schließlich durch. Der sehr schöne Turniertag endete traditionell mit einem gemeinsamen Abendessen - aber dann doch erst gegen 3 Uhr morgens, nachdem die letzten Kraftreserven im Berliner SO36 weggetanzt wurden. Berlin – wir kommen wieder!

Marcus

Fotos und Bildrechte: Marcus