Am Samstag, 23.11.13 fand in Düsseldorf die Mitgliederversammlung der schwul-lesbischen Volleyballliga statt. Bei dem jährlichen Treffen werden unter anderem die Spieltage und Orte ausgehandelt, außerdem wird der Vorstand der Liga entlastet und die finanzielle Situation vorgestellt. Der schwul-lesbischen Volleyballliga gehören 53 Mannschaften aus 5 Ländern (F, CH, A, CZ, D) mit insgesamt 545 Spielern (75% Männer, 25% Frauen) an, die zwischen 20 – 69 Jahre alt sind. Sie ist der größte europäische Zusammenschluss schwul-lesbischer Mannschaften und außerhalb vom Volleyball der einzige, der einen grenzüberschreitendenden Ligabetrieb anbietet. Da auch Anfragen aus Polen und den skandinavischen Ländern bestehen, wird überlegt, den ursprünglich deutschen Verein langfristig als offizielle europäische Liga zu etablieren.
Die Saaleperlen I und II wurden am Samstag von Marcus & Marcus vertreten, die zusätzlich das Stimmrecht von Leipzig, Stuttgart und Chemnitz übertragen bekamen. Hier die Zusammenfassung der Ergebnisse des Tages:

Spieltage Level C, Gruppe Südost:

22. oder 29.03.2014 in Nürnberg

26.04.2014 in Berlin (Doppelspieltag mit  C - Nordwest)

06.09.2014 in Halle (Doppelspieltag mit B-)
 
Mannschaften in dieser Gruppe:

·         Austria Wien Männerschitten

·         Alcedo Violet Prague

·         Rosa Panther Nürnberg

·         Queerschläger Chemnitz

·         Bavaria Rosé München

·         KaBOOM! Berlin

·         Saaleperlen II

Gruppenkoordinator: Marcus G.


Spieltage Level B-, Gruppe Mitte
 
05.04.2014 in Berlin

31.05.2014 in Bremen

06.09.2014 in Halle (Doppelspieltag mit C)

Mannschaften in dieser Gruppe:

·         Shooting Stars Berlin

·         Universal Team Bremen

·         Alcedo Blues Prague

·         Zerstreut

·         Vorwärts Spree Berlin

·         Saaleperlen I

Gruppenkoordinator: Marcus S.


Weiterhin gab es Änderungen im Regelwerk:

·         Änderung der Zählweise bei den Spielpunkten

o   Bisher :

§  gewonnen (2:0; 2:1) = 2 Punkte

§  verloren (1:2; 0:2) = 0 Punkte

o   neu :

§  gewonnen (2:0) = 3 Punkte

§  gewonnen (2:1) = 2 Punkte

§  verloren (1:2) = 1 Punkt

§  verloren (0:2) = 0 Punkte

o   Ziel der Neuerung: Motivation und Einsatz auch der guten Spieler, selbst wenn 1 Satz verloren wurde

 
Weitere Infos zur Liga unter http://www.schwuleliga.de. Fragen, Anregungen und Hinweise bitte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder direkt beim Training. Die nächste Delegiertenversammlung der Liga findet am 22.11.2014 in Frankfurt (Main) statt.