Am Samstag, den 29.03.14 fand in Nürnberg der 1. Ligaspieltag der Staffel C-Südost statt. Dazu reisten bereits am Freitag insgesamt 11 Saaleperlen, davon 8 Spieler + Trainer + 2 Gäste, ausgestattet mit Lunchpaketen und wenigen Litern Rotkäppchen sehr gut gelaunt in die fränkische Metropole.

Punkt 10 Uhr wurden die Spiele am Samstag durch die gastgebenden Nürnberger eröffnet. Die Gegner dieses 1. Spieltages waren die Rosa Panther aus Nürnberg, die Wiener Männer-schnitten, Bavaria Rosé (München) und Alcedo Violet Prague. Zwar holten die Saaleperlen anfangs regelmäßig die Punkte nach Hause aber insbesondere in den ersten Spielen des neu zusammen gestellten Teams obsiegten Nervosität und die daraus resultierende Unsau-berkeit im Angriff. Im Laufe des Tages aber waren immer häufiger tolle und lange Spielzüge zu sehen, auch abwechslungsreiche Angriffe und der Wille zum Ball retteten viele Situatio-nen. Doch die ligaerfahrenen Mannschaften auf der anderen Seite des Netzes nutzen jede Gelegenheit und konnten die entscheidenden Punkte am Ende des Satzes holen.

Fazit dieses ersten Ligaspieltages: Da geht noch einiges! Der Gegner war nicht das Team auf der anderen Seite. Es war die Nervosität, das berühmte Loch in der Mitte, der letzte Schritt zum Ball und allzu häufig auch die kuriosen Dachaufbauten der Halle. Grandios hin-gegen war die Motivation und das Teamgefühl der Mannschaft, die Stimmung – gerade auch in kritischen Spielphasen und natürlich der Spaß. Das in Kombination mit etwas mehr Wil-lensstärke und einem sicheren Angriff – und die Punkte landen bei uns.

Zwei weitere Spieltage warten auf die Saaleperlen II, der nächste bereits am 26.04.14 in Berlin.

Marcus

Fotos und Bildrechte: Marcus