Am Samstag, den 12.09.2015 fand auf dem Markplatz der diesjährige Christopher-Street-Day (CSD) in Halle statt. Über den Sommer verteilt werden die CSDs in vielen Städten weltweit an unterschiedlichen Tagen veranstaltet. Gemeinsam sollen sie an die Durchsetzung der Rechte von Lesben, Schwulen und anderer sexueller Minderheiten erinnern. Die Mischung aus politischer Manisfestation, Volksfest und Party kam auch in unserer Stadt sehr gut an. Nahezu alle Einrichtungen und Organisationen, die sich in Halle dem Thema verpflichtet fühlen, waren mit Info-Ständen und Aktionen vertreten. Vor dem Rathaus wurden Regenbogenflaggen gehisst und ein buntes Bühnenprogramm geboten. Auch wir Saaleperlen waren mit einem Infozelt dabei. Verschiedene Besucherinnen und Besucher - von der Landesministerin über Bundes- und Landtagsabgeordnete bis zum sportlich interessierten Publikum - informierten sich zum Angebot unseres lesbisch-schwulen Sportvereins. Dazu kamen FeundInnen und Bekannte anderer Institutionen und weitere Saaleperlen gern auf ein "Sektchen" vorbei. Interesse erregten unsere T-Shirts der letzten Pfingstturniere, die wir gegen eine symbolische Spende gern weitergaben. Auch das spätsommerliche Sonnenwetter trug zur lockeren Stimmung bei. Ingesamt war dieser CSD eine gelungene Veranstaltung und eine gute Möglichkeit des Austausches, der Präsentation und natürlich auch der Demonstration für die Rechte von Lesben und Schwulen. Am Abend gab es dann noch eine Party in der Theatrale am Waisenhausring.

Lars